Microsoft Cloud for Sustainability

    Das neue Cloud-Angebot für Nachhaltigkeitsziele

    Microsoft hat ein neues Cloud-Angebot vorgestellt: die Cloud for Sustainability. Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die Nachhaltigkeitsbestrebungen in ihren Betrieb integriert haben oder noch integrieren möchten. Wir ordnen ein, was mit dieser Lösung möglich sein wird.

    Die Klimaexperten der Welt sind sich einig, dass Menschen, Unternehmen, Industrien und Nationen dringend Maßnahmen ergreifen müssen, um die CO2-Emissionen zu reduzieren. Moderne Technologien spielen dabei eine entscheidende Rolle, denn sie können ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele ermöglichen. Bei Microsoft heißt diese Technologie Microsoft Cloud for Sustainability. Damit wird es Unternehmen in Kürze möglich sein, eine genaue CO2-Bilanzierung zu erstellen. Um Energie- und CO2-Einsparungen mit der Microsoft Cloud zu realisieren, können aus dem Dashboard konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet werden. Beispielsweise lassen sich ganze Lieferketten in Echtzeit tracken, sodass diese einfach optimiert und damit der CO2-Fußabdruck reduziert werden kann.

    Energie- und CO2-Einsparungen realisieren

    Die Messung der gesamten Umweltauswirkungen einer Organisation ist eine besondere Herausforderung. Organisationen müssen zukünftig in der Lage sein

    • ihren ökologischen Fußabdruck aufzuzeichnen
    • Stakeholdern Bericht zu erstatten
    • ihren Ressourcenverbrauch zu reduzieren
    • ihren Fußabdruck durch CO2-Ausgleich oder Recycling zu beseitigen
    • Ressourcen mit hohem Fußabdruck durch solche mit geringem Fußabdruck zu ersetzen
    Cloud für Nachhaltigkeit

    Die Microsoft Cloud for Sustainability wurde entwickelt, um Unternehmen dabei zu unterstützen

    • ihre CO2-Emissionen zu messen
    • ihre CO2-Emissionen zu verstehen
    • Nachhaltigkeitsziele festzulegen
    • messbare Maßnahmen zu ergreifen