Microsoft Teams erweitern – Teams Extensions

Datum

09.05.2019

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

Lisa Reich

Teams bietet bereits viele Möglichkeiten, um Dateien abzulegen, Aufgaben zu verwalten, Meetings durchzuführen und vieles mehr. Durch die Entwicklung von Extensions kann Teams jedoch ganz einfach erweitert werden.

Hierfür gibt es das App Studio, welches über den Teams Store installiert werden kann.

App Studio aus dem Store installieren
App Studio aus dem Store installieren

Über den Manifest Editor lässt sich automatisch die manifest.json-Datei erstellen; dies ist eine der wichtigsten Dateien einer App. Hier werden sämtliche Metadaten festgehalten. Nachdem man eine neue App erstellt hat, gibt man die Details an, wie z.B. Name, Beschreibung, etc.

Anschließend kann man aus verschiedenen “Capabilities” wählen, was die App tun soll. Hier gibt es vier Möglichkeiten:
Anschließend kann man aus verschiedenen “Capabilities” wählen, was die App tun soll. Hier gibt es vier Möglichkeiten:

1. Tabs

Die Möglichkeit, durch Tabs zu navigieren, kennen wir in Teams bereits. Es gibt Tabs für Konversationen, Dateien, etc. 

Über unsere App ist es nun möglich, neue Tabs zu erstellen. Dort können dann z.B. SPFx Webparts eingebunden werden. Diese werden dann in einem iFrame als HTML Seite gerendert.

Im folgenden Beispiel wird ein Search Webpart aus SharePoint in einem Teams Tab gerendert.

SPFx Webpart in Teams rendern
SPFx Webpart in Teams rendern

2. Bots

Es gibt die Möglichkeit, einen vorhandenen Bot hinzuzufügen, indem dessen Name, ID und Scope angegeben wird. Außerdem kann ein neuer Bot registriert werden. Anschließend kann eine Liste von Kommandos erstellt werden, welche der Bot dem Nutzer vorschlagen kann. Hierbei ist darauf zu achten, dass Kommandos, welche in einem Scope definiert wurden, auch nur in diesem funktionieren. 

Verwenden eines Bots
Verwenden eines Bots

3. Connectors

Bestehende Connectors können über Name und ID verbunden werden, es können aber auch neue Office 365 Connectors erstellt werden. Durch Connectors kann ein Team mit verschiedenen Services wie z.B. GitHub verbunden werden.

4. Messaging Extensions

Durch Messaging Extensions können User mit der App in Teams interagieren. Sie können Informationen erhalten oder selbst durch Adaptive Cards senden (Eine Adaptive Card ist ein Container für Informationen und kann über den Card Editor erstellt werden. Dies können sie innerhalb eines Channels oder einer Conversation tun.) 

Diese Extensions sind durch Bots unterstützt und benötigen einen Bot, um zu funktionieren. 

Beispiel: Erhalten einer Termineinladung via Messaging Extensions

Termineinladung via Messaging Extension
Termineinladung via Messaging Extension

Hat man nun eine oder mehrere Capabilities gewählt und alle anderen notwendigen Angaben gemacht, kann man das App Package herunterladen. Es beinhaltet die manifest.json-Datei sowie ein “outline icon” und ein “full color icon”.

Anschließend kann man in Visual Studio Code mit der weiteren Entwicklung der App beginnen.

Erfahren Sie mehr

Office 365 Groups als Evolution von SharePoint?
Blog
Blog

Office 365 Groups als Evolution von SharePoint?

Zusätzlich zu SharePoint erlauben die Office 365 Groups es mir als Anwender, schnell und einfach neue Gruppen anzulegen und selbständig Benutzer hinzuzufügen.

Das neuste Mitglied der Office 365 Familie: Delve
Blog
Blog

Das neuste Mitglied der Office 365 Familie: Delve

Microsoft legt nach: Mit Delve startet eine neue Form des Suchens und des Auffinden von Dokumenten und Informationen.

Ich bin im Flow! – Eine Übersicht zu Microsoft Flow
Blog
Blog

Ich bin im Flow! – Eine Übersicht zu Microsoft Flow

Die Power Platform wird aktuell von Microsoft sehr stark gepusht. Zeit, sich mit dem Potenzial der einzelnen Komponenten zu beschäftigen. Heute: Flow.

Nov
07
Webcast mit Microsoft: Das Intranet zu Ende gedacht
Webinar
Webinar

Webcast mit Microsoft: Das Intranet zu Ende gedacht

Am 07. November findet erneut eines unserer Webinare gemeinsam mit Mircosoft statt. Das Thema dieses Mal: Das Intranet zu Ende gedacht – Die Informationszentral...

Sprechen Sie LUIS? – Der intelligente Chat-Bot im Praxistest
Blog
Blog

Sprechen Sie LUIS? – Der intelligente Chat-Bot im Praxistest

Mit LUIS, der Sprach- und Texterkennungssoftware von Microsoft, und dem Bot Framework von Azure haben wir eine Lösung für den IT-Support entwickelt.

novaCapta auf der Fachtagung für Interne Revision
Event
Event

novaCapta auf der Fachtagung für Interne Revision

Das Expertenteam der novaCapta präsentiert am 15. und 16. November ihre innovative Audit Management Lösung auf dem DIIR-Kongress in Dresden. Besuchen Sie unsere...

Auf Goldkurs in der Cloud
News
News

Auf Goldkurs in der Cloud

Die novaCapta hat ihren Partnerstatus bei Microsoft zusätzlich vergoldet: Auch in der Sparte Cloud Productivity haben wir jetzt den Goldstatus.

Valo ist neuer Partner der novaCapta für Intranets
News
News

Valo ist neuer Partner der novaCapta für Intranets

Durch die Partnerschaft mit Valo, dem Ready-2-Go Intranet-Baukasten aus Finnland baut die novaCapta ihr Angebot bei der Umsetzung von schnellen und funktionalen...

PowerApps – Neuigkeiten, Übersicht, Tipps & Tricks
Blog
Blog

PowerApps – Neuigkeiten, Übersicht, Tipps & Tricks

Neues aus der Welt von PowerApps

Azure Functions: Der Webservice ohne Webserver
Blog
Blog

Azure Functions: Der Webservice ohne Webserver

Azure Functions als Authentifizierungs-Helfer für clientseitige Lösungen mit 3rd Party APIs

Paket Dependency Manager für .NET
Blog
Blog

Paket Dependency Manager für .NET

Paket ist ein Dependency Manager für .NET, welcher es sich zum Ziel gesetzt hat einige Probleme von NuGet zu beheben.

Mit der HoloLens ein Stück Berlin nach Köln holen
News
News

Mit der HoloLens ein Stück Berlin nach Köln holen

Im Rahmen eines zweitägigen Hackathons haben sich einige Mitarbeiter der novaCapta der Microsoft HoloLens und dem Thema Mixed Reality gewidmet. Dabei haben wir...