Alles virtuell mit Hyper-V

Windows 10 bietet die Möglichkeit lokale virtuelle Maschinen (kurz VM) zu betreiben. Früher war dies nur auf Serverbetriebssystemen möglich. Soll nun eine VM auf Windows 10, Windows 8 oder 8.1 betrieben werden, so müssen erst noch einige Einstellungen getroffen werden.

Unter Programs and Features (Deutsch: Programme und Funktionen) findet man die Windows Features. Hier wird Hyper-V mit allen Funktionen aktiviert.

Nach der Aktivierung des Features “Hyper-V” benötigt der Rechner einen Neustart.

Ist der Computer neu gestartet, kann man nun den Hyper-V Manager aufrufen. Möchte man nun einfach eine VM installieren (via ISO-Dateien) und diese ohne jegliche großartige Konfigurationen laufen lassen, so wäre die Installation und Konfiguration von Hyper-V nun abgeschlossen. Muss die virtuelle Maschine jedoch ins Internet oder braucht eine Verbindung zu anderen VMs oder dem eigenen Computer, so müssen noch virtuelle Switche konfiguriert werden.

Dazu muss der Virtual Switch Manager aufgerufen werden. Es bieten sich nun drei Formen von virtuellen Switchen an.

External

Creates a virtual switch that binds to the physical network adapter so that virtual machines can access a physical network.

Internal

Creates a virtual switch that can be used only by the virtual machines that run on this physical computer, and between the virtual machines and the physical computer. An internal switch does not provide connectivity to a physical network connection.

Private

Creates a virtual switch that can be used only by the virtual machines that run on this physical computer.

In diesem Blogbeitrag wird die Einrichtung von einem externen Switch erklärt. Die Konfiguration für die anderen Formen verläuft sehr ähnlich.

External Switch

Beim Einrichten des “External Switches” ist darauf zu achten, nicht unten auf Ok oder Apply zu klicken, sondern auf “Create Virtual Switch”.

Wichtig ist, bei dem “Connection type” auf das “External network” zu achten. Je nachdem hat man möglicherweise mehrere Netzwerkadapter, wie z.B. ein Wireless-LAN. Grundsätzlich wird empfohlen immer eine vernünftige LAN-Verbindung auszuwählen.

Ist der Switch fertig konfiguriert, wird einmal die Verbindung des Netzwerkadapters unterbrochen.

Nun ist ein weiterer Netzwerkadapter in dem Netzwerk und Freigabe Center (Englisch: Network and Sharing Center) hinzugekommen. Das ist der virtuelle Switch, worüber nun die Verbindung für den Client und die virtuelle Maschine läuft.

Um zu schauen, ob der Netzwerkadapter auch richtig funktioniert, kann die CMD (Command Prompt) aufgerufen und der Befehl “ipconfig” oder “ipconfig /all” ausgeführt werden. Es werden die IP-Adressen der verbundenen Netzwerkadapter aufgelistet.

Erfahren Sie mehr

Valo ist neuer Partner der novaCapta für Intranets
News
News

Valo ist neuer Partner der novaCapta für Intranets

Durch die Partnerschaft mit Valo, dem Ready-2-Go Intranet-Baukasten aus Finnland baut die novaCapta ihr Angebot bei der Umsetzung von schnellen und funktionalen...

novaCapta auf der Fachtagung für Interne Revision
Event
Event

novaCapta auf der Fachtagung für Interne Revision

Das Expertenteam der novaCapta präsentiert am 15. und 16. November ihre innovative Audit Management Lösung auf dem DIIR-Kongress in Dresden. Besuchen Sie unsere...

Jan
25
Webcast mit Microsoft: Fit für die digitale Arbeitswelt
Webinar
Webinar

Webcast mit Microsoft: Fit für die digitale Arbeitswelt

Die digitale Transformation und die Veränderung der Arbeitswelt ist längst in vielen Unternehmen und in den öffentlichen Einrichtungen angekommen. Dennoch stell...

Office 365 Groups als Evolution von SharePoint?
Blog
Blog

Office 365 Groups als Evolution von SharePoint?

Zusätzlich zu SharePoint erlauben die Office 365 Groups es mir als Anwender, schnell und einfach neue Gruppen anzulegen und selbständig Benutzer hinzuzufügen.

Strukturen lernen und leben – Praxis Informationsarchitektur
Blog
Blog

Strukturen lernen und leben – Praxis Informationsarchitektur

Teil 1 – Strukturen lernen – Informationsarchitektur erfolgreich vertreten

Farben zur Optimierung des SharePoint-Kalender
Blog
Blog

Farben zur Optimierung des SharePoint-Kalender

Auch in SharePoint kann man Kategorien für Teamkalender-Einträge farblich abheben und damit die Lesbarkeit erhöhen. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Die Micro-Info-Architektur
Blog
Blog

Die Micro-Info-Architektur

Vertiefung zum Thema Informationsarchitektur moderner Intranets mit SharePoint: Das Micro-Management.

Das neuste Mitglied der Office 365 Familie: Delve
Blog
Blog

Das neuste Mitglied der Office 365 Familie: Delve

Microsoft legt nach: Mit Delve startet eine neue Form des Suchens und des Auffinden von Dokumenten und Informationen.

SharePoint Framework Client-Side Webparts mit React
Blog
Blog

SharePoint Framework Client-Side Webparts mit React

React ist ein Framework zur Erstellen von Benutzeroberflächen. In der SharePoint Online Entwicklung bietet es sich für die Entwicklung von Client-Side Webparts...

Referenz: Heidelberger Druckmaschinen AG

Referenz: Heidelberger Druckmaschinen AG

Ziel der Heidelberger Druckmaschinen AG war es eine neue innovative Arbeitsumgebung zu schaffen.

Jan
17
Webinar Azure DevOps und Docker Machine
Webinar
Webinar

Webinar Azure DevOps und Docker Machine

DevOps ist in aller Munde, doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter dem so viel beschworenen Konzept der IT-Zusammenarbeit? Im Webinar am 17.01.2019 erfah...

Nov
07
Webcast mit Microsoft: Das Intranet zu Ende gedacht
Webinar
Webinar

Webcast mit Microsoft: Das Intranet zu Ende gedacht

Am 07. November findet erneut eines unserer Webinare gemeinsam mit Mircosoft statt. Das Thema dieses Mal: Das Intranet zu Ende gedacht – Die Informationszentral...