Personalisierung und Customizing im Intranet

Gute Kommunikation ob intern oder extern in Werbung und Marketing - zeichnet seit jeher eines aus: Je persönlicher und relevanter meine Botschaft ist, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass die potentielle Zielgruppe die Nachricht oder Neuigkeit auch liest. Die digitale Welt bietet für Personalisierung enorme Möglichkeiten. Intern werden die Möglichkeiten der persönlichen Ansprache jedoch häufig noch nicht ausgeschöpft.

Implizite und explizite Personalisierung

Personalisierung oder Customizing im Intranet kann auf zwei verschiedenen Wegen erfolgen: Die implizite Personalisierung geschieht im Hintergrund aufgrund von Daten des Users, während bei der expliziten Personalisierung die Nutzer selbst entscheiden, welche Informationen sie über die digitalen Kanäle erhalten möchte. Noch wichtiger wird Personalisierung bei dem Thema Kollaboration, denn digitale Zusammenarbeit, die nicht mehr im Laufwerk, sondern standort- und länderübergreifend stattfindet, hat das Potenzial, für ein gehöriges Chaos zu sorgen. Hier bietet die Personalisierung der Anzeige von Inhalten und Dokumenten enorme Vorteile, was beispielsweise Orientierung und Zeitersparnisse angeht.

Zentraler Überblick wie im Piloten-Cockpit

Ihre Mitarbeiter benötigen bei der täglichen Arbeit nicht nur Informationen der Intranet-Startseite, sondern auch zu Projekten, Aufgaben, Terminen und Dokumente für den Tag. Dafür ist ein Dashboard die optimale Lösung, denn hier werden Informationen aus dem Publishing- und dem Kollaborationsbereich aggregiert. Und: Ein einheitlicher Einstiegspunkt zu Informationen, Services, Projekten und Teamräumen erhöht die User-Experience und die Akzeptanz der digitalen Zusammenarbeit.