Anwender-Tipp: In SharePoint 2013 fehlt „als anderer Benutzer anmelden“

Datum

26.09.2014

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

Annika Feick

Sicherlich haben Sie sich schon gefragt, wo diese Funktion geblieben ist. Administratoren, Redakteure und allgemein alle „Knowledge Worker“ konnten auf diese Weise schnell und einfach die eigenen Daten und Berechtigungen aufrufen – vollständig unabhängig vom eigenen Rechner.

Dass die Funktion seit SharePoint 2013 standardmäßig deaktiviert ist, hat einen einfachen und einleuchtenden Grund: Seit 2013 hat die Integration von SharePoint mit der Office Suite einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht. So editieren Sie beispielsweise Dokumente im SharePoint-Teamspace ganz einfach per Single-Sign-On. Sind Sie am SharePoint authentifiziert, versteht auch Word, wer da gerade ein Dokument bearbeitet und markiert die Änderungen entsprechend. So soll Collaboration funktionieren! Insofern: Gut so.

Das bedeutet aber auch: Wird die Funktion „Als anderer Benutzer anmelden“ verwendet, dann gehen auch die Programme der Office Suite davon aus, dass der andere Benutzer nun die Änderungen vornimmt. Das gilt auch „rückwirkend“ für die bereits geöffneten und noch nicht gespeicherten / eingecheckten Dokumente!

Das kann zu erheblichen Verwirrungen führen. Stellen Sie sich den verärgerten Anrufer vor: „Wie kommt der IT-Support dazu, Änderungen an unseren Strategie-Folien vorzunehmen!?“. Um dieses Problem zu vermeiden, hat Microsoft die Funktion im Standard ausgeschaltet. Im Idealfall, so die Kernidee, sollte wird die Ummeldung über den Windows-Nutzeraccount vorgenommen werden, nicht in SharePoint.

Nicht immer jedoch wollen Sie eine komplette Ummeldung vornehmen oder den „Benutzer wechseln“ per Startmenü. Hierfür gibt es die Möglichkeit, den Internet Explorer (oder Firefox, Chrome oder einen anderen Browser) mit anderen Benutzerrechten aufzurufen:

  1. Klicken Sie auf ein Browser-Icon mit der rechten Maustaste, während Sie SHIFT gedrückt halten.
  2. Im Kontextmenü erscheint nun die Option „als anderer Benutzer ausführen“
  3. Sie erhalten nun ein Abfragefenster, das Ihren gewünschten Nutzeraccount plus Passwort abfragt.
  4. Das daraufhin öffnende Fenster identifiziert Sie am System und auf besuchten SharePoint-Seiten als der eben neu angemeldete Nutzer.
  5. Vergessen Sie nicht, nach getaner Arbeit das Browserfenster zu schließen. (Um ganz sicher zu sein, löschen Sie den Browser-Cache).

Hinweis: Jegliche Änderung der Welcome.ascx, die das aus 2010 über das Menü gewohnte Feature „Als anderer Benutzer anmelden“ / „Sign in as a different user“ reanimiert, sollte auf produktiven Umgebungen unbedingt vermieden werden. Microsoft rät dringend von einer Veränderung der Dateien unter \15\TEMPLATE\CONTROLTEMPLATES ab mit Hinweis auf einen möglichen Verlust der Support- und Gewährleistungsgarantie. Sparen Sie sich diesen Ärger und setzen Sie stattdessen auf gut geschulte Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr

Office 365 Groups als Evolution von SharePoint?
Blog
Blog

Office 365 Groups als Evolution von SharePoint?

Zusätzlich zu SharePoint erlauben die Office 365 Groups es mir als Anwender, schnell und einfach neue Gruppen anzulegen und selbständig Benutzer hinzuzufügen.

Das neuste Mitglied der Office 365 Familie: Delve
Blog
Blog

Das neuste Mitglied der Office 365 Familie: Delve

Microsoft legt nach: Mit Delve startet eine neue Form des Suchens und des Auffinden von Dokumenten und Informationen.

Nov
07
Webcast mit Microsoft: Das Intranet zu Ende gedacht
Webinar
Webinar

Webcast mit Microsoft: Das Intranet zu Ende gedacht

Am 07. November findet erneut eines unserer Webinare gemeinsam mit Mircosoft statt. Das Thema dieses Mal: Das Intranet zu Ende gedacht – Die Informationszentral...

Sprechen Sie LUIS? – Der intelligente Chat-Bot im Praxistest
Blog
Blog

Sprechen Sie LUIS? – Der intelligente Chat-Bot im Praxistest

Mit LUIS, der Sprach- und Texterkennungssoftware von Microsoft, und dem Bot Framework von Azure haben wir eine Lösung für den IT-Support entwickelt.

Auf Goldkurs in der Cloud
News
News

Auf Goldkurs in der Cloud

Die novaCapta hat ihren Partnerstatus bei Microsoft zusätzlich vergoldet: Auch in der Sparte Cloud Productivity haben wir jetzt den Goldstatus.

Valo ist neuer Partner der novaCapta für Intranets
News
News

Valo ist neuer Partner der novaCapta für Intranets

Durch die Partnerschaft mit Valo, dem Ready-2-Go Intranet-Baukasten aus Finnland baut die novaCapta ihr Angebot bei der Umsetzung von schnellen und funktionalen...

novaCapta auf der Fachtagung für Interne Revision
Event
Event

novaCapta auf der Fachtagung für Interne Revision

Das Expertenteam der novaCapta präsentiert am 15. und 16. November ihre innovative Audit Management Lösung auf dem DIIR-Kongress in Dresden. Besuchen Sie unsere...

Ich bin im Flow! – Eine Übersicht zu Microsoft Flow
Blog
Blog

Ich bin im Flow! – Eine Übersicht zu Microsoft Flow

Die Power Platform wird aktuell von Microsoft sehr stark gepusht. Zeit, sich mit dem Potenzial der einzelnen Komponenten zu beschäftigen. Heute: Flow.

Mit der HoloLens ein Stück Berlin nach Köln holen
News
News

Mit der HoloLens ein Stück Berlin nach Köln holen

Im Rahmen eines zweitägigen Hackathons haben sich einige Mitarbeiter der novaCapta der Microsoft HoloLens und dem Thema Mixed Reality gewidmet. Dabei haben wir...

Azure Functions: Der Webservice ohne Webserver
Blog
Blog

Azure Functions: Der Webservice ohne Webserver

Azure Functions als Authentifizierungs-Helfer für clientseitige Lösungen mit 3rd Party APIs

Paket Dependency Manager für .NET
Blog
Blog

Paket Dependency Manager für .NET

Paket ist ein Dependency Manager für .NET, welcher es sich zum Ziel gesetzt hat einige Probleme von NuGet zu beheben.

Oct
12
PCDE #3 Event am 12.10. in Stuttgart
Event
Event

PCDE #3 Event am 12.10. in Stuttgart

Developer und IT-Professionals aufgepasst! Das novaCapta-Team nimmt am 12. Oktober am Pitch Club Developer Edition (PCDE) in Stuttgart teil. Dort stellen wir Ih...