Backup und Recovery

Microsoft SharePoint Backup- und Recovery-Verfahren

Das Backup- und Recovery-Verfahren bietet Schutz vor Verlust in verschiedenen Szenarien:

Regelmäßige Sicherungen stellen sicher, dass Sie im Fall eines unvorhergesehenen Fehlerfalls schnellstmöglich wieder ein funktionierendes Gesamtsystem wiederherstellen können. Wer auf regelmäßige Sicherungen und Backups verzichtet, riskiert im schlimmsten Fall nicht mehr auf die im SharePoint abgelegten Daten zugreifen zu können bzw. diese vollständig zu verlieren.   Mit den Microsoft SharePoint- und Recovery-Verfahren können Sie sich wirksam vor unbeabsichtigtem Datenverlust schützen. Wir informieren Sie gerne, wo die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Sicherungsverfahren liegen und unterstützen Sie dabei, für Ihr Unternehmen geeignete Maßnahmen einzurichten.

Sicherung der kompletten Farm oder differenzierte Sicherung

Variante 1: Sicherung der kompletten Farm
Bei der Sicherung der kompletten Farm wird eine vollständige Sicherung von Inhalts- und Servicedatenbanken angelegt. Zudem werden Konfigurationsdateien und Suchindizes in die Sicherung aufgenommen. Unterstützt werden sowohl vollständige als auch inkrementelle Sicherungen. Das Farm-Backup ist hierarchisch aufgebaut und bietet die Auswahl folgender Komponenten:

Die Sicherung des Suchservices ist dabei ein Sonderfall, da für eine Sicherung alle laufenden Suchprozesse angehalten werden müssen.

Variante 2: Differenzierte Sicherung
In der Differenzierten Sicherung können einzelne Site Collections, Sites oder gar Listen exportiert werden. Dies ist allerdings lese- und prozessorintensiver als die Sicherung der kompletten Farm.

Möglichkeiten der Wiederherstellung

Einsatzszenarien für Desaster-Recovery

Für die im Folgenden beschriebenen Szenarien können mit dem jeweils beschriebenen Verfahren die relevanten Daten zeitnah wieder zur Verfügung gestellt werden:

Vorgehen

In jedem Fall ist eine tägliche Komplettsicherung (sowohl Inhalte als auch Konfiguration) der gesamten Farm notwendig und sinnvoll. Diese sollte – um den laufenden Betrieb nicht zu stören – möglichst in eine Zeit verlegt werden, in der die Systeme nicht oder nur wenig genutzt werden. Sowohl die Nutzung der Systeme, als auch die Laufzeit der Sicherung sollte von Zeit zu Zeit überprüft und der Zeitpunkt der Sicherung dann ggf. angepasst werden. Unter Umständen ist auch eine inkrementelle Sicherung möglich.

Zusätzlich kann es unter Umständen sinnvoll sein, einzelne Site Collections, Sites oder Listen einzeln zu sichern, falls diese häufiger oder unabhängig wiederhergestellt werden müssen – dabei sollte die erhöhte Belastung des Servers durch derartige differenzierte Sicherungen berücksichtigt werden.

Werkzeuge, die für die Sicherung und Wiederherstellung verwendet werden können:

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der verschiedenen SharePoint Backup- und Recovery-Verfahren und erarbeiten die für Ihre Anforderungen geeignetste Methode. Darüber hinaus übernehmen wir auf Wunsch die technische Einrichtung und Wartung der Backup- und Recovery-Verfahren.